Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Abendstille über dem Mühlenweg, Heidi Källner.jpg
    Aussicht Antonius Kapelle, Julia Nowatschek.jpg
    Blick auf die Harburg, Jakob Wiedemann.jpg
    Blick ins Ries, Melissa Rehklau.jpg
    Das Ries entdecken, Sarah Mayer.jpg
    Ferienland_118.jpg
    Ferienland_387.jpg
    Ferienland_600.jpg
    Ferienland_Tag_3_517.jpg
    Ferienland_Tag_5_081.jpg
    Ferienland_Tag_5_370.jpg
    Frühlingsallee, Martin Göttler.jpg
    Hüllenloch und Schloss Harburg 2, Michael Walter.jpg
    Idyllische Landschaft, Bernhard Grün.jpg
    Natur erwacht, Martin Meier.jpg
    Schättere Neresheim Kloster, Christian Sturm.jpg
    Spiegelbild, Siegfried Roth.jpg
    Wandern auf dem Rossfeld, Julian Medeja.jpg
    Wandern_WemdingWeb_07.jpg

    Online-Befragung: Donau-Ries global nachhaltig 2030

    Mit einer Nachhaltigkeitsstrategie möchte sich der Landkreis Donau-Ries den Herausforderungen von Klimawandel und einer immer stärkeren Abhängigkeit von globalen Veränderungen stellen. Landrat Stefan Rößle hat deshalb im Frühjahr gemeinsam mit dem Kreistag einen intensiven Beteiligungsprozess dazu angestoßen. Dessen Themenbereiche sollen jetzt mit einer Online-Befragung, an der sich alle Landkreisbewohner beteiligen können, gewichtet werden.  

    Klicken Sie auf den untenstehenden Link, um an der Befragung teilzunehmen (bitte scrollen Sie solange nach unten bis der gelbe Button "Starte Umfrage" erscheint):

    Hintergrund der Online-Befragung:

    Eine Steuerungsgruppe auf Kreisebene definierte zunächst die wesentlichen Handlungsfelder, die bearbeitet werden sollten. Diese wurden vom Ausschuss für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit des Kreistags so beschlossen. Auswahlkriterien waren dabei der Bezug zur Nachhaltigkeit, die Möglichkeit, viele Akteure einzubinden sowie der bestehende Handlungsspielraum und Bedarf an neuen Lösungen. Am Ende hatte man sich auf diese fünf Handlungsfelder geeinigt: Globale Verantwortung, Bildung, Konsum und Beschaffung, Lokale Produktion sowie Klima und Energie. In jeweils zwei halbtägigen Workshops zu jedem dieser Handlungsfelder rangen im Sommer Akteure aus Verwaltung, Politik, Unternehmen, Institutionen und Zivilgesellschaft um mögliche Wege in die Zukunft. Über 100 Personen waren in dieser Beteiligungsphase auf dem Weg zur Nachhaltigkeitsstrategie „Donau-Ries 2030 global nachhaltig“ in Präsenz mit dabei.

    Jetzt soll es in eine wesentlich erweiterte Beteiligung gehen. In unserer Online-Befragung können alle Bürgerinnen und Bürger im Donau-Ries ihre Einschätzung zu den erarbeiteten strategischen Themen geben. „Die Ergebnisse der Workshops sind natürlich viel umfangreicher als auf der Online-Plattform dargestellt und sie werden auch im neuen Landkreis-Leitbild vollständig enthalten sein“, verspricht die Leiterin des Teams Nachhaltigkeit im Landkreis, Heike Burkhardt. Bei der Online-Befragung geht es darum, noch einmal die Schwerpunkte innerhalb des neuen Leitbildes zu justieren. Man möchte wissen, was die Menschen mit Blick auf die Zukunft derzeit am meisten beschäftigt. Deshalb wünschen sich Landrat Rößle und der Kreistag eine möglichst große und breite Beteiligung.

    Jeder Aktionsbereich kann hier auf einer Skala von „sehr wichtig“ bis „nicht wichtig“ eingeschätzt werden. Wer will, kann in einem Kommentarfeld zu allen Punkten seine Meinung noch erläutern und eigene Vorschläge für einen zukunftsorientierten Landkreis Donau-Ries machen. Als kleinen Anreiz verlost der Landkreis unter den Befragungsteilnehmern nachhaltige Preise wie Gutscheine für nachhaltiges Einkaufen. Für die Teilnahme an der Verlosung und auch bei Interesse, den weiteren Nachhaltigkeitsprozess nach der Erstellung der Strategie aktiv zu begleiten oder mitzuwirken, gibt es die Möglichkeit, die persönlichen Daten zu hinterlassen. Die technische Umsetzung stellt hierbei die Anonymität der Befragung sicher.