Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Abendstille über dem Mühlenweg, Heidi Källner.jpg
    Aussicht Antonius Kapelle, Julia Nowatschek.jpg
    Blick auf die Harburg, Jakob Wiedemann.jpg
    Blick ins Ries, Melissa Rehklau.jpg
    Das Ries entdecken, Sarah Mayer.jpg
    Ferienland_118.jpg
    Ferienland_387.jpg
    Ferienland_600.jpg
    Ferienland_Tag_3_517.jpg
    Ferienland_Tag_5_081.jpg
    Ferienland_Tag_5_370.jpg
    Frühlingsallee, Martin Göttler.jpg
    Hüllenloch und Schloss Harburg 2, Michael Walter.jpg
    Idyllische Landschaft, Bernhard Grün.jpg
    Natur erwacht, Martin Meier.jpg
    Schättere Neresheim Kloster, Christian Sturm.jpg
    Spiegelbild, Siegfried Roth.jpg
    Wandern auf dem Rossfeld, Julian Medeja.jpg
    Wandern_WemdingWeb_07.jpg

    Die Roadshow des Gigabit Büros war ein voller Erfolg

    Die Roadshow des Gigabitbüros war ein voller Erfolg

    Einfach und schnell im Internet surfen egal ob daheim oder unterwegs mit dem Handy. Das soll mit dem Gigabit- und Mobilfunkausbau erreicht werden.
    Das hier für den Landkreis Donau-Ries noch Handlungsbedarf besteht, weiß auch Landrat Stefan Rößle: „Wir wollen möglichst umfassend an die Netze angeschlossen werden. Das gelingt nicht überall gleich schnell.“ Rund 65% der Haushalte erfüllen lt. Bayerisches Breitbandzentrum Amberg bereits die Voraussetzungen für schnelles Internet im Landkreis. Dennoch bleibt der digitale Ausbau im Landkreis ein langjähriges Großprojekt. Darum hatte das Landratsamt Donau-Ries das Gigabitbüro des Bundes zu Besuch nach Donauwörth und Harburg eingeladen, um mit vielen Informationen und Impulsen den digitalen Ausbau im Landkreis zu beschleunigen.
    Fachvorträge und Workshops für interessierte BürgerInnen, Unternehmen und Kommunen behandelten sehr intensiv verschiedene Aspekte des Gigabitausbaus. Das Breitbandzentrum Amberg informierte über gezielte Möglichkeiten der Gigabit-Förderung, die den Kommunen zur Verfügung stehen. Die Expert*innen des Gigabitbüros haben in ihren Fachbeiträgen aufgezeigt, wie Kommunen den Mobilfunkausbau beschleunigen können, wie gezielte Standortrealisierung 5G und eigenwirtschaftlicher Gigabitausbau vorangetrieben werden können. In Harburg fokussierten sich die Workshops um den Schwerpunkt „Digitalisierung in der Anwendung“ mit hochaktuellen Themen wie „Campusnetze“ und das „Internet of Things“ [IoT].
    Das Highlight der Roadshow aber war der gut besuchte Info-Trailer des Gigabitbüros mit verschiedenen technologischen Anwendungen und Geräten. „Wir präsentieren hier den Netzausbau zum Anfassen“ so Sven Butler, der als stellvertretende Leiter des Gigabitbüros mit seinen Mitarbeitern vor Ort für Fragen von BürgerInnen rund um das Thema digitaler
    Ausbau kompetenter Ansprechpartner war. Wie das Internet eigentlich ins Haus kommt, war dabei nur eine von vielen!
    Das Programm war spannend und hat sein Versprechen gehalten: Zwei Tage - zwei Standorte - zwei Themenschwerpunkte! „Wie wir den Ausbau digitaler Infrastruktur forcieren können, ist von größter Priorität für uns alle“, betont Digitalisierungskoordinatorin Dr. Gabriele Theiler aus der Stabstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit im Landratsamt. So werden wir die Roadshow des Gigabitbüros als Impulsgeber sicher auch im kommenden Jahr noch einmal zu Gast im Landkreis haben.

    Partner & Unterstützer der Veranstaltung waren neben dem Gigabitbüro des Bundes, Der Mittelstand. BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. Donau-Ries sowie die Koordination Digitalisierung im Landratsamt Donau-Ries, Stabstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit.

    Kontakt
    Dr. Gabriele Theiler
    Koordination Digitalisierung
    Landratsamt Donauwörth
    Stabstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit
    Tel. 0906 74 536
    Mail: gabriele.theiler@lra-donau-ries.de

    Im Info-Trailer des Gigabitbüros vom links nach rechts: Landrat Stefan Rößle, Stefan Heß Gigabitbüro des Bundes, Josef Wolf Geschäftsführer Technologie Centrum Westbayern GmbH, Dr. Gabriele Theiler Koordination Digitalisierung in der Stabstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit im Landratsamt Donau-Ries Bild: eigenes Foto Landratsamt