Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Ehrenamt_15.jpg
    Ehrenamt_39.jpg
    Ehrenamtskarte Gruppenbild bearbeitet.jpg
    Ehrenamtskarte.jpg

    Landkreis informierte Vereine zu Steuerthemen

    Donauwörth (pm) 19.10.2021. Der Landkreis Donau-Ries informierte am 14. Oktober 2021 Vereinsvorsitzende in einer Online-Informationsveranstaltung zum Thema „Steuerrecht im Verein“. Die Veranstaltung fand im Rahmen der etablierten Fortbildungsreihe im Bereich Ehrenamt statt. Die Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Nördlingen mit Außenstelle Donauwörth.

     

    Regelmäßig wiederkehrend und kostenfrei bietet der Landkreis Donau-Ries seinen Ehrenamtlichen und Vereinen Informationsveranstaltungen im Rahmen der bewährten Fortbildungsreihe des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement an. Auch die Inhalte der Veranstaltung mit dem Thema „Steuerrecht im Verein“ orientierten sich dabei wie üblich sehr an der praktischen Arbeit der Vereine und waren ein Wunschthema der vielen Freiwilligen im Landkreises. Die Online-Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Nördlingen mit Außenstelle Donauwörth entstand, fand am 14. Oktober 2021 als Online-Meeting statt.

    Mit über 75 eingeloggten Teilnehmern war die Veranstaltung gut besucht und zeigte das bleibende Interesse der Ehrenamtlichen an der Fortbildungsreihe und vor allem am aktuellen Thema Vereinssteuerrecht. „Gerne nehmen wir auch neue Wunschthemen zu Ehrenamts- und Vereinsfortbildungen entgegen. Für die Zukunft sind bereits Veranstaltungen zu rechtlichen Rahmenbedingungen bei Vereinsfesten und zur Inklusion im Verein angedacht. Richten Sie Ihre Anfragen und Wunschthemen jederzeit gerne an unsere Ehrenamtsbeauftragte.“, so Landrat Stefan Rößle in seinen Begrüßungsworten. Im Anschluss übergab er das Wort an die Mitarbeiter des Finanzamtes Nördlingen mit Außenstelle Donauwörth, Frau Hauptmann, Frau Borgheyink und Herrn Beck, die mit viel Vorarbeit und Engagement einen kurzweiligen, sehr informativen und leicht verständlichen Vortrag zu diesem umfangreichen Thema ausgearbeitet haben.

    Zu den Inhalten der Fortbildungsveranstaltung zählten Themen wie die Unterscheidung eingetragener und nicht eingetragener sowie gemeinnütziger und nicht gemeinnütziger Verein und sich daraus ergebende Folgen. Geklärt wurde, warum und wie oft eine Steuererklärung abgegeben werden muss, wie die Registrierung und die Eingabe der elektronischen Steuererklärung erfolgt und welche Unterlagen beigelegt werden müssen. Zudem wurden steuerlich absetzbare Spenden und die Spendenbescheinigung thematisiert. Dazu wurde erläutert welche Zuwendungen steuerlich abgesetzt werden können. Weitere Kernthemen waren die Ehrenamtspauschale, die Finanzen und das Vermögen des Vereins und die zugehörigen aktuellen Freibeträge. Im Anschluss an die Vorträge der drei Mitarbeiter des Finanzamtes Nördlingen mit Außenstelle Donauwörth konnten die Teilnehmer viele detailreiche Fragen stellen und erhielten von den Fachspezialisten kompetente Antworten.

    Sämtliche Inhalte der Veranstaltung finden Interessierte in der Broschüre „Steuertipps für Vereine“, die den Teilnehmern im Nachgang zur Veranstaltung zugesandt wurde und die auf der Homepage des Finanzamtes heruntergeladen werden kann. Zu finden ist sie auch neben vielen weiteren Arbeitsmaterialien auf dem Ehrenamtsportal des Landkreises Donau-Ries unter www.donauries.bayern/ehrenamt. Dort kann man sich auch für die kostenfreie Ehrenamts-Post anmelden, mit der Veranstaltungshinweise und Gesetzesänderungen im Bereich Ehrenamt per E-Mail mitgeteilt werden. Bei Fragen zum freiwilligen Engagement steht die Ehrenamtsbeauftragte Karin Brechenmacher in der Stabsstelle Kreisentwicklung und Nachhaltigkeit unter der E-Mail-Adresse ehrenamt@lra-donau-ries.de und der Telefonnummer 0906/74-143 allen Bürgerinnen und Bürgern gerne zur Verfügung.