Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    DON_NÖ.jpg
    Rollenbergfelsen, Martin Schlosser.jpg
    Bei Ebermergen381.jpg
    Bei_Doanauwo¦êrth_020.jpg
    05_Mai_76.jpg
    Bei_Rain_am_Lech_026.jpg
    Sommergefühl in der Rieser Natur, Heidi Källner.jpg
    Bei_Harburg_011.jpg
    RiederTor.JPG
    Bei Marxheim005.jpg
    IMG_9569.JPG

    Regionalranking 2016 der IW Consult

    Das Regionalranking 2016 der IW Consult hat die Leistungsfähigkeit deutscher Regionen untersucht. Die Analyse der 402 deutschen Regionen in den drei Themenbereichen Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt und Lebensqualität vergleicht sowohl den Status quo als auch die regionale Entwicklung seit der Finanzkrise im Jahr 2009. Der Landkreis Donau-Ries kommt im Niveauvergleich auf Rang 60, im Dynamikvergleich auf Rang 160. Die besten Ergebnisse erzielt der Landkreis dabei beim Anteil der privat Überschuldeten (Rang 9), den Straftaten je 100.000 Einwohner (Rang 28) und beim Gewerbesaldo (Rang 30). Dagegen hat die Region beim Anteil der Ärzte je 100.000 Einwohner und den wissensintensiven Dienstleistungen große Defizite.

    Im Regionalranking wurden zunächst 55 Einzelindikatoren untersucht, und deren signifikanter Einfluss auf den Erfolg von Regionen gemessen. Die Regressionsergebnisse induzierten, dass 49 Prozent des regionalen Erfolgs durch Faktoren der Lebensqualität bestimmt werden. Weitere 35 Prozent durch die Wirtschaftsstruktur und 16 Prozent durch Faktoren des Arbeitsmarkts. Dies verdeutlicht, dass der ökonomische Erfolg nicht allein von der regionalen Wirtschaftsstruktur, sondern auch von der Wohn- und Lebensqualität bestimmt wird. Besonders Hochqualifizierte und andere stark nachgefragte Arbeitskräfte wählen ihren Arbeitsort mit Blick auf die Lebensqualität.

    Die Ergebnisse für den Landkreis Donau-Ries im Niveau- und Dynamikvergleich mit den einzelnen Indikatoren finden Sie hier.