Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Kunstwerk,jpg
    Kunstwerk (4).jpg
    Huisheim.jpg
    Oberndorf - Kunstrasen_2.jpg
    Torbogen.jpg

    12 Tagmersheim - Jansen Fred, Skulptur

    Tagmersheim 
    Dorfplatz (Auf der Gründfläche)
    Kirchplatz 1
    86704 Tagmersheim               

    48°49‘21‘‘ N 
    10°58‘20‘‘ O

    Ausstellender Künstler:
    Fred Jansen, Skulptur

    • 1955 in Düsseldorf geboren
    • 1982 freischaffender Bildhauer, 1984 BBK
    • 1.Preis deutsch – franz.. Bildhauerwettbewerb, Arbeiten mit Ars Natura in Nord – Afrika, Kunst im öffentlichen Raum, Wettbewerbe, Brunnen und Platzgestaltung, Objektbezogene Gestaltungen, freie Plastiken, Material : Holz ( Eiche ), Stein ( Kalkstein ), Eisen u. Bronzegusstechnik.

    Worte des Künstlers über seine Arbeiten:

    "Als Bildhauer verwende ich in meinen Gestaltungen mit Vorliebe Materialien welche die Erde hervorbringt. Stein, Holz, Erz. Ich nenne dies Erdung. Die Elemente Feuer und Wasser sind immer wiederkehrende Bestandteile. 

    In dem Schwerpunkt – Kunst im öffentlichen Raum – gibt es in den vergangenen 34 Jahren meiner künstlerisch freischaffenden Tätigkeit im Donau-Ries-Kreis eine Vielzahl von gestalteten Plätzen, z.B. Brunnen auf dem Harburger Marktplatz, in Ebermergen, am Rainer Kindergarten, Dorfplatz Wolferstadt , am Donauwörther Krankenhaus, in Riedlingen, Zirgesheim, Westheim, Laub, Deiningen, auch in Oettingen gibt es zwei. Lehmingen nicht zu vergessen. Weitere Innen- und Außengestaltungen am Landratsamt Donauwörth, Grundschule Alerheim, Siemens Augsburg, Finanzamt Neu Ulm. Kirchenraumgestaltung in Möhren und im Donauwörter Krankenhaus.

    Die Themen orientieren sich an den Vorgaben der Wettbewerbe, der baulichen Substanz und der Realisierbarkeit. Statik und Funktionalität sind mir genauso
    wichtig wie die künstlerische Aussage. Eine weitere Eigenheit, ich bearbeite alles selbst. Die Bearbeitung der verschiedenen Materialien reicht von traditionell
    handwerklich bis absolut frei. Einzig zählt die gewünschte Wirkung des Objekts. In meinen Arbeiten wende ich mich immer wieder dem Menschen zu.

    Menschen und Boote, letzteres als Symbol des Fließenden, Gleitenden, der Freiheit, der Sehnsucht, Trennung und Geborgenheit gleichermaßen. Der Mensch
    interessiert mich in allen Facetten. Gestik und Gestalt werden körperhaft oder im Relief teils realistisch teils abstrahiert dargestellt. Meine Collagen entstehen
    meist über längere Zeiträume hinweg. Dafür finden die verschiedensten Materialien Verwendung..

    Themen: Vom Fallen, Kopf, Frau. Sie bergen Emotionen aus dem zwischenmenschlichen Umgang. Andere Werke entspringen der puren Lust am Formen."

    Weitere Informationen und Kontakt:
    E-Mail: fred.jansen@t-online.de
    www.kuenstlerinbayern.de/kib/detail_print.phtml?kunr=293