Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Ehrenamt_15.jpg
    Ehrenamt_39.jpg
    Ehrenamtskarte Gruppenbild bearbeitet.jpg
    Ehrenamtskarte.jpg

    Informationen zur JuLeiCa

    Die JugendleiterIn-Card ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche MitarbeiterInnen in der Jugendarbeit.

    Jede/r Juleica-Inhaber/in (ab 16 Jahren) hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards, sowie einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren.Die Ausbildung umfasst neben 34 Zeitstunden, Inhalte wie Planung und Durchführung von Aktivitäten, Rechtsfragen und Grundkenntnisse über die Entwicklung von Kindern. 

    Die JuLeiCa hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Für die Verlängerung ist die Teilnahme an einer oder mehreren Fortbildungsveranstaltung von insgesamt mindestens 8 Zeitstunden nachzuweisen. Bei den meisten Jugendverbänden in Deutschland ist die Juleica (bzw. wenigstens die Teilnahme an einer Juleica-Ausbildung) die Voraussetzung dafür, dass junge Menschen selber verantwortlich eine Jugendgruppe leiten oder eine Ferienfreizeit betreuen dürfen. Die Eltern können also ganz beruhigt ihr Kind an den verschiedenen Angeboten der Jugendarbeit teilnehmen lassen, wenn die Betreuer/innen die Juleica besitzen.

    Als kleines Dankeschön für das Engagement in der Jugendausbildung können JuLeiCa-Besitzer mit der Karte einige Vergünstigungen, ähnlich den der Ehrenamtskarte Bayern, in Anspruch nehmen.

    Die ausstellende Organisation der JuLeiCa im Landkreis ist der Kreisjungendring (KJR). Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen und zur Beantragung finden Sie auf der Homepage des KJR unter www.kjr-donau-ries.de/service/juleica.

    Alle JuLeiCa-Besitzer können auch ohne weitere Prüfung die Ehrenamtskarte Bayern erhalten und haben somit die Möglichkeit bayernweit Vergünstigungen und Rabatte zu erhalten. Der Anmeldung zur Ehrenamtskarte Bayern ist lediglich eine Kopie von Vorder- und Rückseite der JuLeiCa beizulegen. 

    Zudem bietet die Kommunale Jugendarbeit laufend Veranstaltungen in Kooperation mit Partnern wie dem Kreisjugendring, in den unterschiedlichsten Bereichen an. Themen sind unter Anderem der Jugendschutz (am 23.09.2018), Schulungen für Vereinsvorstände, jugendpolitische Bildung (am 03.03.2018), oder "Damit der Laden läuft" (am 18.04.2018). Stöbern Sie gerne im Veranstaltungskalender und informieren Sie Ihren Bekanntenkreis über interessante anstehende Seminare.

    Weitere Informationen zum Projekt JuLeiCa finden Sie, neben den Hilfen auf den Seiten des KJR, auch auf der Homepage der Kommunalen Jugendarbeit im Landratsamt Donau-Ries unter www.donau-ries.de oder unter www.juleica.de.