Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Ehrenamt_15.jpg
    Ehrenamt_39.jpg
    Ehrenamtskarte Gruppenbild bearbeitet.jpg
    Ehrenamtskarte.jpg

    Außergewöhnliche Ehrenamtliche gesucht

    Von der Blaskapelle bis zu den Schützen, vom Fußball- bis zum Gesangsverein: Es gibt so viele verschiedene Vereine und ebenso viele Urgesteine, die ihren Verein „leben“ und sich mit Herzblut und originellen Ideen für Ihren Verein einsetzen.

    Die Donauwörther Zeitung stellt in einer Serie Menschen vor, die sich außergewöhnlich engagieren!

     

    Vereine vertreten Interessen, bilden Gemeinschaften, haben Sachverstand, sind ein themenbezogenes wie gleichzeitig soziales Gefüge. Dabei leben sie heute mehr denn je vom freiwilligen, ehrenamtlichen Engagement. In Deutschland gibt es mehr als 500.000 von ihnen, ca. 4.500 davon im Landkreis Donau-Ries. Und in jedem Verein gibt es solche, die ihre Zeit, Leidenschaft oder ihren Sachverstand auf besondere Weise zur Verfügung stellen. Die immer da sind, wenn jemand gebraucht wird, die besondere kreative Ideen haben oder in einer anderen Weise intensiv für ihren Verein leben. Diese Mitglieder suchen wir. Wir wollen sie in der Serie „Vereinsmeier“ der Donauwörther Zeitung vorstellen. Wir wollen zeigen, was sie durch ihr ehrenamtliches Engagement bewirken und wie sie ganz individuell dazu beitragen, dass ihr Verein funktioniert.

    Es müssen nicht zwingend die Funktionäre der Vorstandschaft sein. Oft passiert solches Engagement gerade, ohne ein gewähltes Amt zu bekleiden. Gibt es in Ihrem Verein eine solche „Institution“? Einen Rasenwart etwa, der im Privatgarten Grasboden aussticht, um sie am Fußballplatz wieder einzusetzen? Eine Bühnenbauerin im Theaterverein, die ihr halbes Mobiliar von zu Hause mitbringt, um das nächste Stück auszustatten? Einen guten Organisator, der die tollsten Ausflüge perfekt bis ins Letzte wochenlang austüftelt? Es gibt viele Beispiele mehr, die Sie, liebe Ehrenamtliche, noch viel besser kennen als wir. Lassen Sie uns teilhaben daran. Lassen Sie uns wissen, welcher „Vereinsmeier“ in unserer Serie gut aufgehoben wäre.

    Schlagen Sie uns Ihre bekannten „Vereinsmeier“ vor oder benennen Sie sich gerne selbst!

     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die Redakteurin der Donauwörther Zeitung, Frau Würmseher, unter der E-Mail-Adresse redaktion@donauwoerther-zeitung.de und der Telefonnummer 0906 / 780625.