Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Bayerdilling (4).JPG
    RiederTor (1).JPG
    Don.Promenade (2).JPG
    v.Wennenberg (1).JPG
    Marktoffingen (1).JPG
    Blick auf Maihingen (4).JPG
    Wennenberg (2).JPG
    Apfelblüten (2).JPG

    Freies WLAN in allen Kommunen

    Kostenfreies WLAN als echter Standortvorteil im ländlichen Raum

    Freies WLAN Landkreis Donau-RiesDie Digitale Mobilität nimmt rasant zu. Immer mehr Menschen sind über Smartphones und Tablets mobil im Internet unterwegs. Um die digitale Teilhabe zu stärken und allen Bürgerinnen und Bürgern ein offenes und kostenloses WLAN-Angebot zur Verfügung zu stellen, soll im Freistaat Bayern bis zum Jahr 2020 ein dichtes Netz kostenfreier Hotspots geknüpft werden. Insgesamt sollen bayernweit 10.000 Hotspots an 5.000 Standorten eingerichtet werden. Dabei wird für jede Kommune die Ersteinrichtung von zwei Hotspots vom bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat finanziert. Die Kommunen können selbst entscheiden, wo sie die Hotspots einrichten wollen.

    Staatsminister Söder dazu: „Gerade für den ländlichen Raum ist freies WLAN ein echter Standortvorteil. Damit stärken wir weiter die digitale Chancengleichheit und sorgen für gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern. Mit dem @BayernWLAN erhält jede Gemeinde die Möglichkeit, Bürgern und Touristen an ihren attraktiven Plätzen die digitale Welt zu erschließen.“ Das Konversionsmanagement des Landkreises Donau-Ries koordiniert diesen Prozess im Projekt „Digitalisierung im ländlichen Raum“.

    Das Konversionsmanagement des Landkreises Donau-Ries wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

    Konversionsmanagement Donau-Ries