Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    IMG_3824.JPG
    Stadtplatz Oettingen
    Aufhausen.jpg
    RiederTor.JPG
    Bayerdilling (4).JPG
    Sommergefühl in der Rieser Natur, Heidi Källner.jpg
    Schäfer am Mähhorn mit Blick ins Ries, Josef Kessler.jpg
    Wolferstadt (3).JPG

    Schwäbischer Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln

    Pro Person einen Rostbraten von 200 g aus der Rinderlende schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in wenig heißem Öl auf jeder Seite je nach Wunsch 2 – 3 Minuten braten.

    Röstzwiebeln: von mittleren Zwiebeln feine Ringe schneiden oder mit einem Hobel hobeln. Die Zwiebeln einmehlen und etwas Paprikapulver untermischen. In reichlich heißem Fett ausbacken oder falls eine Fritteuse vorhanden dort ausbacken.

    Bratkartoffeln: von festkochenden Kartoffeln Pellkartoffeln kochen, diese schälen und gut auskühlen lassen. Dann in Scheiben schneiden und in Butterschmalz goldgelb braten. Würzen mit Salz und Pfeffer, je nach eigenem Geschmack auch mit Kümmel.

    Herstellen einer braunen Grundsoße: 1Kg Knochen und Fleischabschnitte vom Schwein mit etwas Öl in einem Topf scharf anbraten. 100 g Möhren, 100 g Sellerie und 100 g Zwiebeln schälen, grob würfeln, zu den angebratenen Knochen geben und mitrösten. Jetzt 2 Esslöffel Tomatenmark zugeben und ebenfalls mitrösten. Jetzt mit wenig Wasser ablöschen, das Wasser einreduzieren bis die Flüssigkeit weg ist. Wacholderbeeren Pfefferkörner und zwei Lorbeerblätter zugeben, dann mit 2,5 Liter Wasser auffüllen und mindestens 2 Stunden kochen lassen. Danach die Soße abpassieren und mit in Wasser angerührter Speisenstärke abbinden. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Zum Bevorraten Soße in Eißwürfelbehälter einfrieren oder in Gläser

    Fotos: mk-fotografie

    Ulis Tipp

    Alternativ kann man anstatt Röstzwiebel in schwimmenden Fett gebacken, auch Schmelzzwiebeln machen. Dazu werden mittelgroße Zwiebeln geschält und in feine Ringe gehobelt, dann in einer Pfanne in Butterschmalz ca. 5 Minuten geschmort. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen.