Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Winter_Reimlingen011.jpg
    Orkan Wurzelstock, Dieter Möhle.jpg
    Winter_Reimlingen006.jpg
    Romant.Weihnachtsmarkt (21).JPG
    Bei_Ebermergen_026.jpg
    Winterwald.jpg
    Wintersee_Boot.jpg

    Rieser Hochzeitssuppe

    Kräftige Rinderbrühe mit Einlage aus Leber- und Brätklößchen sowie Grießnockerl und Rieser Knöpfle

    Leberklößchen

    Zutaten

    100 g Rinderleber
    1 Semmel
    30 g Zwiebel, gewürfelt
    etwas Butter
    1 Ei
    50 g Semmelbrösel
    etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran

    Zubereitung

    1. Rinderleber im Fleischwolf durchdrehen, Semmel einweichen und gut ausdrücken.
    2. Zwiebel in der Butter anschwitzen.
    3. Aus allen Zutaten eine teigige Masse herstellen und daraus mit der Hand runde Klößchen (Durchmesser ca. 2 cm) formen.
    4. Ins kochende Salzwasser einsetzen und ca. 5 Min. leicht weiter köcheln lassen.

    Brätklößchen

    Zutaten

    100 g Kalbsbrät
    1 Semmel
    1 Ei
    50 g Semmelbrösel
    frische Petersilie, gehackt
    etwas Salz und Muskat

    Zubereitung

    1. Die Semmel einweichen, gut ausdrücken und mit den restlichen Zutaten zu einer teigigen Masse verarbeiten.
    2. Mit der Hand runde Klößchen (Durchmesser ca. 2 cm) formen.
    3. Ins kochende Salzwasser einsetzen und ca. 5 Min. leicht weiter köcheln lassen.

    Fotos: mk-fotografie

    Grießnockerl

    Zutaten

    1 Ei
    50 g Hartweizengrieß
    20 g Butter
    frische Petersilie, gehackt
    etwas Salz und Muskat

    Zubereitung

    1. Aus allen Zutaten eine homogene Masse herstellen und sofort mit dem Teelöffel kleine Nockerl formen.
    2. Diese ins kochende Salzwasser einsetzen und ca. 5 Min. weiterkochen.

    Rieser Knöpfle (gebackene Grießnockerl)

    Zutaten

    100 ml Milch
    2 Eier
    50 g Grieß
    etwas Salz und Muskat
    Fett zum Ausbacken

    Zubereitung

    1. Die Milch aufkochen, den Grieß einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
    2. Mit den Eiern abbinden und mit Salz und Muskat würzen.
    3. Sofort Nockerl formen und diese dann im schwimmenden Fett ausbacken.

    Die vier verschiedenen Klößchen vor dem Servieren in eine kräftige, heiße Rinderbrühe als Einlage geben und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

    Ulis Tipp: 

    Suppeneinlagen für die Hochzeitssuppe bevorraten.

    Die Suppeneinlagen auf einem Blech aufrichten und in die Gefriertruhe geben. Wenn die Suppeneinlagen gefrorenen sind, dann in Gefrierbeutel geben und weiter frosten. So können sie bei Gebrauch einzeln entnommen werden.