Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Ehrenamt_15.jpg
    Ehrenamt_39.jpg
    Ehrenamtskarte Gruppenbild bearbeitet.jpg
    Ehrenamtskarte.jpg

    Informationsveranstaltung 2020 mit dem Thema "Rechtliches rund um Vereinsveranstaltungen"

    Tag/Uhrzeit: Dienstag, den 31.03.2020, 18:00 Uhr
    Ort: Sualafeldhalle Huisheim, Jurastraße 9 in 86685 Huisheim
    Parkplätze: vorhanden, am Sportplatz Huisheim
    Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung erforderlich

      

    Referent: Richard S. Didyk, Rechtsanwalt in München

     

    Beschreibung: Das Seminar richtet sich an alle ehrenamtlichen Funktionsträger in Vereinen und Organisationen. Herr Richard Didyk, Rechtsanwalt in München mit Tätigkeitsschwerpunkt Vereinsrecht, und Referent der Hanns-Seidel-Stiftung, wird zu rechtlichen Grundlagen, zur Haftung und sonstigen gesetzlichen Bestimmungen rund um die Planung und Durchführung von Vereinsveranstaltungen referieren und dabei gerne auch auf die Fragen der Teilnehmer eingehen.

     

    Inhalte:         

    • Rechtliche Aspekte zur Veranstaltungsplanung und Durchführung
    • Haftung bei Vereinsveranstaltungen
    • sonstige gesetzliche Bestimmungen für Vereinsveranstaltungen

     

    Das Grußwort spricht Landrat Stefan Rößle.

     

    Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist jedoch begrenzt. Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich und hat für jede Person einzeln zu erfolgen. Pro Verein/Organisation sind maximal zwei Anmeldungen möglich. Die Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie bei Eintrag der Daten. Die Anmeldung kann ab Januar 2020 hier erfolgen. 

     

    Den Flyer zur Veranstaltung können Sie sich hier ausdrucken.

     

    Eine Veranstaltung des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung und der Vhs Donauwörth.

               

      
    Nützliche Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf der Homepage der EventFAQ

     

     

    Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.