Regionalportal Donau-Ries
Regionalportal Donau-Ries
  •  
    Header_1212_01.jpg
    Header_1212_03.jpg
    Header_1212_02.jpg
    Header_1212_04.jpg
    Header_1212_05.jpg
    Header_1212_06.jpg
    Header_1212_07.jpg

    Initiative Lernender Landkreis

    Politik, Wirtschaft und Bildungsakteure im Landkreis Donau-Ries haben erkannt, dass Bildung der Schlüssel zu einer leistungsfähigen Region ist. Politisch wurde das Thema Bildung als eine der drei Zukunftssäulen der Kreispolitik definiert. Zusammen mit dem langjährigen Fraktionsvorsitzenden der CSU-Landtagsfraktion Georg Schmid initiierte Herr Landrat Stefan Rößle daraufhin den Lernenden Landkreis Donau-Ries mit dem Ziel durch Erhöhung der Lernbereitschaft die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftschancen des Landkreises zu verbessern. Die Initiative will dabei das bestehende Bildungssystem nicht ändern, sondern Synergieeffekte für Bildungseinrichtungen schaffen und die Lernbereitschaft in der Bevölkerung erhöhen. Der demographische Wandel, Fachkräftemangel und angespannte Haushaltslagen veranlassen Gebietskörperschaften heute stärker denn je ihre Ressourcen intensiver zu nutzen.

    Eine Gruppe regionaler Experten und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Bildung und Politik übernahm die Erstellung des Grundlagenkonzeptes zur zukünftigen Bildungspolitik und beauftragte den Regionalmanager Klemens Heininger mit der Umsetzung. Handlungsfelder für das Konzept lieferte die Studie „Fachkräftesicherung für Nordschwaben", die von Herrn Prof. Markus Glück vom Technologiecentrum Westbayern (TCW) durchgeführt wurde und in Zusammenarbeit mit der IHK, dem Landkreis Dillingen, sowie den Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen analysiert wurden. Schwerpunkte des Konzeptes sind ein Bildungsportal mit transparenter Darstellung aller Bildungseinrichtungen und allen Aus- und Weiterbildungsangeboten im Landkreis sowie die Bildung und Verbesserung von Kooperationen und Netzwerken.

    Da aber auch fehlende Studienangebote vor Ort ein Hauptproblem des Landkreises sind, läuft gerade die Erweiterung des Technologiecentrums zu einem Studienzentrum in enger Kooperation mit der Außenstelle der Hochschule Augsburg an, um in Zukunft auch die Hochschulausbildung im Landkreis Donau-Ries anbieten zu können. Am 19.07.2013 beschloss der AK Lernender Landkreis, dass die Grundlagen im Rahmen des Lernenden Landkreises erarbeitet wurden und der Arbeitskreis aufgelöst werden kann.

    Bildunterschrift: Die Arbeitsgruppe "Lernender Landkreis Donau-Ries" bei ihrer ersten Sitzung v. l. Landrat Rößle, Georg Schmid, Helmut Guckert, Martin Reitinger, Leonhard Dunstheimer, Theo Knoll, Veit Meggle und Willy Leopold.

    Ein Projekt des Regionalmanagements. Das Regionalmanagement des Landkreises Donau-Ries wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und den Wirtschaftsförderverband DONAURIES e.V.